Vinaora Nivo Slider 3.x

Projektfahrt nach Torgelow

Die Fahrt ging traditionell nach Torgelow, vom 25.03-29.03.19. Wir sind am 25.03.2019 mit dem Zug nach Torgelow gefahren. Als wir ankamen, gab es gleich Mittag. Nach dem Mittagessen hatten wir noch Zeit die Zimmer fertig einzuräumen. Wir sind dann 1,5km zum Ukranenland gewandert. Uns haben dort freundliche Leute begrüßt. Wir haben erfahren, dass sie auf dem Gelände ein Slawendorf aus dem 9-10. Jahrhundert rekonstruiert haben. Die Slawen lebten in Dörfern, um die jeweils ein Wall aus Holz gebaut wurde, diese schützten vor wilden Tieren und Feinden. Innerhalb des Walles konnten wir das Dorf besichtigen. Wir durften sogar in ein paar der Häuser hineingehen. Uns wurde erklärt wie die Häuser damals errichtet wurden. In jedem Dorf gab es auch eine Gottesstätte, in der die höchsten Götter der Slawen abgebildet waren. Dort wurden den Göttern Opfer dargebracht. Diese mussten jedoch vor das Tor gelegt werden, denn nur eine bestimmte Person des Dorfes durfte den Göttern die Gaben überbringen. Diese Opfer waren Beispielsweise: Brote, Tiere, Getreide und was die Menschen sonst noch entbehren konnten. All dies haben wir von einer Frau erfahren, die in passender Kleidung aus dem 9.-10. Jahrhundert gekleidet war. Nachdem die Führung beendet war, gingen wir zur Jugendherberge zurück. Am nächsten Morgen sind wir in das Castrum Torgelow gegangen, das war gleich gegenüber von der Jugendherberge. Auch dort haben wir eine Führung bekommen. Dort gab es verschiedene Häuser, aber das meiste waren Handwerker Häuser. Es gab dort ein Haus, wohl von einem Kaufmann oder Händler. Oben in dem Haus gab es einen Rittersaal. In diesem Dorf gab es sogar einen Festplatz auf dem früher Ritterspiele stattgefunden haben. Wir sind in das Haus des Kaufmanns gegangen, dort hat uns ein „Ritter“ eine Geschichte erzählt. In der Geschichte ging es um einen Ritter und seinem Sohn, der den gemeinen Drachen besiegte. Wir sind, nachdem wir die Geschichte gehört haben, nochmal zu dem Festplatz gegangen. Dort haben wir ein Turnier veranstaltet, bei dem die Teilnehmer einen Speer werfen mussten. Die Weite wurde in einer alten Maßeinheit gemessen. Es wurden die ersten drei Plätze mit einer Urkunde geehrt. Nach dem Mittagessen sind wir noch mal zum Castrum Torgelow gegangen. Dort durften wir die Handwerke der Slawen mal selbst machen. All diese Dinge konnten wir selbst ausprobieren. Als wir fertig waren sind wir in ein Museum gegangen, wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe ist in das Museum gegangen. Die andere Gruppe war draußen und hat sich die Waffen der Slawen angeschaut. Wir haben einen Film geschaut. Mittwoch sind wir morgens zum Ukranenland gegangen. Auch dort konnten wir die Handwerke ausprobieren. Anschließend haben wir ein Konzert von selbstgemachten Flöten gehört. Als wir zurück waren, sind wir in die Stadt gegangen und durften die Gegend erkunden. An diesem Abend haben wir eine Nachtwanderung gemacht, dabei haben wir uns fast verlaufen! Donnerstag waren wir in dem Zoo von Ueckermünde. Dort besuchten wir die Zooschule, in der wir etwas über Wölfe lernten. Uns wurde viel über die Herkunft, ihre Fährte und das Futter erklärt. Anschließend sind wir zu einer Wolfsfütterung gegangen und haben danach noch Spiele gemacht. Danach durften wir zu dritt den Zoo erkunden. Nachdem wir wieder an der Jugendherberge waren, hatten wir noch Zeit bis es Abendbrot gab. Später am Abend war noch eine Disco mit „Dj Wild-Wilde“ (Frau Wilde). Dort wurde ganz schön viel getanzt. Am Freitag sind wir mit dem Bus zu einem Bahnhof in der Nähe gefahren. Wir waren um ca. 12.34 Uhr wieder in Barth. Die Klassenfahrt hat uns allen super gefallen. Vielen Dank allen, die uns dieses tolle Erlebnis ermöglicht haben…!

Jasmin, Klasse 6.1

Für weitere Bilder klick hier.

Ankündigung

Mo., 20.05.2019:
Studienfahrt nach Weimar, Klassen 9
Schüleraustausch mit der polnischen Partnerschule, Klassen 5
6. Kennenlernnachmittag zuk. Klassen 1

Mi., 22.05.2019:
Vorlesewettbewerb Grundschule

Do., 23.05.2019:
Umweltprojekttag, Klassen 3
Lesenacht "Superheldenhaft" Grundschule

Mo., 27.05.2019:
Kids & Camera Umweltfestival Horizonte Zingst, Klassen 5 - 9
7. Kennenlernnachmittag zuk. Klassen 1

Di., 28.05.2019:
Elterninformationsveranstaltung zuk. Kl. 10.2 + 9.2 17 Uhr bzw. 18 Uhr Mensa

Mi., 29.05.2019:
Klasse 10.1 letzter Unterrichtstag

Stellenausschreibung
(klick hier)

Kreis Vorpommern-Rügen zahlt künftig Schulbus
(klick hier - Information)

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Bilder zum Thema

Mehr Bilder zum Thema gibts in der Rubrik Fotos aus der Orientierungsstufe.