Vinaora Nivo Slider 3.x

Ein jährliches besonderes Musikprojekt

Hinterm Horizont geht’s weiter...

Musical Hamburg

Unlängst sind die Klassen 10, 11 und 12 der Freien Schule Prerow im Rahmen des Musikunterrichts wieder nach Hamburg gefahren, um sich dort ein Musical anzuschauen.

Der Ausflug begann mit einer circa drei stündigen Busfahrt. Bei dieser wurde schon wild spekuliert wie das Musical denn sein wird. Als wir dann in Hamburg angekommen waren, hatte der Busfahrer den anwesenden Personen eine kleine Sightseeingtour gegeben. So erklärte er uns, wo zum Beispiel die neu gebaute Elb-Philharmonie steht oder der Große Michel. Bei den Landungsbrücken endete die Hinfahrt mit dem Bus, nun konnten die Schüler circa zwei weitere Stunden in Hamburg ihre Zeit vertreiben. Die Schüler genossen einen wunderschönen Ausblick über die Hafengegend und einen wunderschönen Sonnenuntergang. Die Reeperbahn war auch ein Ziel der Schüler. Nach zwei Stunden des "Schlemmens" und bummeln durch Hamburg trafen sich die Schüler und beteiligten Lehrer wieder am Bus bei den Landungsbrücken. Nun ging es mit dem Bus hoch zur Reeperbahn, denn dort stand das Musicaltheater, in dem “Hinterm Horizont” aufgeführt wurde.

Alleine der Eingang ließ einen Vergessen, dass man eigentlich noch auf der Reeperbahn war und das Ambiente im Inneren des Musicals ließ einem das eigentliche Reeperbahnfeeling nun komplett vergessen. Das Musical war an diesem Abend gut besucht. Als der Vorhang fiel, wurde es ganz still im Saal. Es wurden Bilder gezeigt vom Mauerbau und die Folgen für die Menschen, welche versuchten, über die Mauer zu fliehen. Die Mauer im Wesentlichen spielt eine wichtige Rolle in dem Musical. Die Handlung erzählt von einem junger Rockn’ Roll Sänger aus dem Westen mit Namen Udo Lindenberg. Er hatte es geschafft, einen Auftritt in der DDR zu bekommen. Die assistierenden Tänzer und Sänger spielten Jugendliche aus der FDJ. Eine von ihnen hieß Jessy. Udo begegnete Jessy auf seinem Konzert. Er wollte sie unbedingt wieder sehen und so verabredeten sie sich. Das Konzert bewies, dass Udo sehr viele Fans in der DDR hatte. Udo und Jessy trafen sich und verliebten sich ineinander. Doch Udo musste wieder in den Westen gehen. Von dort an dominierten Trauer und Sehnsucht auf der Musicalbühne. Aus Verzweifelung und Sehnsucht wollte Jessy einen Brief an Udo schreiben. Ihr Bruder versuchte, den Brief über die Grenze zu schmuggeln und wird dabei von der Staatssicherheit erschwischt und erstmal ins Gefängnis gesperrt.

Nun wollte die Staatssicherheit Udo ausspionieren, da sie dachte, Udo hätte einen schlechten Einfluss auf die Jugend in der DDR. So hatte die Staatssicherheit Jessy eingespannt und erpresst, damit sie ihnen Informationen über Udo Preis gibt. In Moskau hatte Udo einen Auftritt, Jessy entschied sich kurzfristig, ebenfalls nach Moskau zu fliegen, um Udo wieder zu sehen. Nachdem Jessy wieder zu Hause war, bemerkte sie, dass sie schwanger war. Das Geschehen neigt sich dem Höhepunkt zu, denn als die Wende kam, fand Udo heraus, dass Jessy der Staatssicherheit wichtige Informationen über Udo bekannt gegeben hat. Und so wollte Udo nichts mehr von ihr wissen. Nach vielen Jahren treffen sich Jessy und Udo wieder. Nun lernt Udo auch seinen Sohn kennen und alle drei bauen ein gutes Verhältnis zueinander auf.

Das Musical ist sehr empfehlenswert, weil auch voller schöner Musik und schönen Gesang. Die Darsteller spielen ihre Rollen perfekt und überzeugend, die Musik ist immer gut an die Situation angepasst. Es gab eigentlich keine Stelle, an der man mal Langeweile verspürt hat. In dem Musical “Hinterm Horizont“ ist für jedem was dabei, von Liebe bis Trauer, von Wut bis Schmerz ist eigentlich alles vertreten.

Nach dem Musical ging es dann wieder drei Stunden mit dem Bus zurück nach Hause. Alle waren sehr erschöpft und dachten noch über das Musical nach. Wir alle fanden dieses Musikprojekt sehr gelungen.

Danke den Organisatoren. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

 

Ankündigung

Wir wünschen unserer gesamten Schulfamilie, unseren Freunden und Förderern 2 Wochen lang erholsame Herbstferientage…

Hortplan für die Herbstferien
(klick hier)

29.10.2018
Theaterprojekt Boddenbühne Barth: Fallada: Kleiner Mann – Was Nun?, Klasse 10 - 12
Umweltprojekttage Thema Sinne, Klasse 8

05.-09.11.2018
Studienfahrt nach Rom, Klasse 8 - 12

13.11.2018
Elterninformationsveranstaltung zukünftige Kl. 1, 17 Uhr Mensa DBZ

14.11.2018
Regionalrunde Mathematik in Barth

15.11.2018
Tagung des Schulelternrates 17 Uhr Mensa DBZ

Stellenausschreibung
(klick hier)

Ausschreibung Kita- und Schulversorgung
(klick hier)

Infos Schülerbeförderung Schuljahr 2018/19
(klick hier - Information)

Mehr Bilder zum Thema

Mehr Bilder zum Artikel gibt es in der Rubrik Fotos aus der Gesamtschule