Vinaora Nivo Slider 3.x

Abitur-Abschlussfahrt nach Kroatien

Nun haben wir es endlich geschafft

Reise nach Kroatien

Die letzte Prüfung ist vorbei. Schluss mit der Konzentration, Vorbereitung, Aufregung und Anspannung. Zeit für Erholung und Freizeit. Nur ich! Nur ich? Nein! Was bin ich ohne meine Klasse? Endlich können WIR chillen und relaxen, feiern und tanzen bis zum Abwinken.

Wir haben in langen Diskussionen uns dann doch für eine Flugreise nach Kroatien entschieden. Am 18.Juni 2016, direkt nach der letzten Prüfung ging es dann auch los. Naja, sollte es jedenfalls. Die Begleitpersonen und drei SchülerInnen trafen sich in Rostock, um mit dem Flixbus nach Berlin zu fahren. Kaum am Busbahnhof angekommen, bekamen wir von Flixbus per Mobiltelefon Bescheid: Der Bus fährt 90 Minuten später. Na prima! Toller Beginn. Zum Glück ging der Flug ja erst um 6.00 Uhr morgens. Doch das Reisepech sollte uns noch verfolgen, denn der Busfahrer fuhr diese Strecke das erste Mal und brauchte dringend jemanden, der ihn durch Berlin zu unserem Zielbahnhof per Smartphone Navi  führte. Lennart konnte dies. Nach einigen Spaziergängen kreuz und quer durch Berlin fanden wir endlich einen Bus, der uns nach Tegel fuhr. Die anderen SchülerInnen kamen nach und nach auch eingetrudelt. Die Eltern waren so nett, sie zu fahren. Dann ging alles auch schnell. Rein ins Flugzeug, Start, Flug und Landung. Keine zwei Stunden trennten uns von Deutschland.

Die Klasse hatte sich zu Apartments zusammengeschlossen und wir bezogen die Räume. Natürlich musste sofort die Gegend erforscht werden. Die Insel war umgeben von einer Gebirgskette, vor uns das blaue und warme Meer. Menschen aus aller Herren Länder trafen sich und hatten Spaß am Strand. Der wiederum war sehr steinig. Mit Badeschuhen konnte man aber unbeschadet ins Wasser gehen. Auf Seeigel passten wir auf. Das kann sehr schmerzhaft werden!!! Die Tage und Nächte verbrachten wir genauso wie wir es vorbestimmt hatten: Relaxen und Tanzen. Natürlich eroberten wir auch das Flair der Gegend und erkannten, wie schön doch unsere Welt ist, wenn man sie entspannt genießen darf. Die Sprachen halfen uns, dort leicht zurecht zu kommen. Wer Russisch kann, Deutsch spricht und sein Englisch fit hält, kann sich mit allen Menschen dort verständigen. Tagsüber verabredeten wir uns per What'sApp zum Volleyballspielen am Strand und Baden. Wer müde war, ruhte sich einfach aus. Am Abend konnte man ja auch noch viel unternehmen. Die Tage vergingen schnell. Die Klasse hatte viel Spaß miteinander und fühlte sich sehr wohl. Nun waren sechs Jahre Gymnasium zu Ende. Der Tutor und Herr Dr. Delgado haben alle SchülerInnen unterstützt, damit diese Fahrt unvergesslich wird und einen würdigen Abschluss der Schulzeit darstellt.

Es war wirklich schön mit euch. Wir hätten mit euch auch nach Vietnam fahren können!!! Viel Glück im weiteren Leben und bleibt gesund. Ihr schafft das!!!

Euer Tutor P.Kortmann und euer Mathematiklehrer Herr Dr. Delgado wünschen euch alles Gute!

Ankündigung

Wir wünschen unserer gesamten Schulfamilie, unseren Freunden und Förderern 2 Wochen lang erholsame Herbstferientage…

Hortplan für die Herbstferien
(klick hier)

29.10.2018
Theaterprojekt Boddenbühne Barth: Fallada: Kleiner Mann – Was Nun?, Klasse 10 - 12
Umweltprojekttage Thema Sinne, Klasse 8

05.-09.11.2018
Studienfahrt nach Rom, Klasse 8 - 12

13.11.2018
Elterninformationsveranstaltung zukünftige Kl. 1, 17 Uhr Mensa DBZ

14.11.2018
Regionalrunde Mathematik in Barth

15.11.2018
Tagung des Schulelternrates 17 Uhr Mensa DBZ

Stellenausschreibung
(klick hier)

Ausschreibung Kita- und Schulversorgung
(klick hier)

Infos Schülerbeförderung Schuljahr 2018/19
(klick hier - Information)

Mehr Bilder zum Thema

Mehr Bilder zum Artikel gibt es in der Rubrik Fotos aus der Gesamtschule